Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Texte und sprachliches Handeln: Digitale Kommunikation - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockseminar Langtext
Veranstaltungsnummer Kurztext
Semester WiSe 2015/16 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 40
Credits Belegung Belegpflicht
Zeitfenster
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist
Einrichtungen :
Germanistik
Deutsch als Zweit-/Fremdsprache
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen E-Learning
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export für Outlook
Di. 10:00 bis 14:00 EinzelT am 23.02.2016 S06S - S06 S02 B06   Verbindliche Vorbesprechung  
Einzeltermine:
  • 23.02.2016
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
-. 10:00 bis 18:00 Block 15.03.2016 bis 17.03.2016  S06S - S06 S02 B06       Präsenzveranstaltung
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Beißwenger, Michael , Prof. Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Germanistik
Inhalt
Kommentar

Das Seminar bietet einen Überblick über Positionen und linguistische Befunde zur Sprache und Interaktion in der digitalen Kommunikation bzw. in „sozialen Medien“. Darunter fallen solche Anwendungen im Internet, auf dem Smartphone oder Handy, die Menschen dabei unterstützen, zu kommunizieren, zusammenzuarbeiten sowie soziale Kontakte aufzubauen und zu pflegen. Prominente Beispiele sind soziale Netzwerke (Facebook, MySpace), Chats, Online-Foren, SMS, WhatsApp, Twitter, Weblogs, Wikis und Skype. Zu Beginn des Seminars werden theoretische Grundlagen und Konzepte für die Analyse der Sprachverwendung in der digitalen Kommunikation vorgestellt und diskutiert. Davon ausgehend werden anhand authentischer Sprachdaten Beschreibungsansätze für ausgewählte sprachliche und interaktionale Phänomene entwickelt. Dabei wird insbesondere auch die Abgrenzung der Sprachverwendung in digitaler Kommunikation gegenüber der Sprachverwendung in redigierter Schriftlichkeit (Texte) und in der gesprochenen Sprache (Gespräch) sowie die sprachliche Variation innerhalb der digitalen Kommunikation thematisiert.

Literatur

Hinweise zur einführenden Lektüre werden in der Vorbesprechung am 23.2. gegeben und über die Lernplattform moodle bereitgestellt. Hinweise auf weiterführende Literatur werden im Verlauf des Blockseminars gegeben.

Bemerkung

Das Seminar findet in der Zeit vom 15.–17. März 2016 als Blockseminar statt (Seminarzeit: täglich 10:00–18:00 Uhr). Am 23. Februar findet in der Zeit von 10–13 Uhr eine Vorbesprechung statt, in der eine erste Hinführung auf das Seminartema gegeben und eine kleine Reflexions- und Analyseaufgabe zur vorbereitenden Bearbeitung verteilt wird.

Leistungsnachweis

Zu erbringende Studienleistungen bzw. Bedingungen zum Erwerb eines Leistungsnachweises werden in der ersten Sitzung bekannt gegeben.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2015/16 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24