Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Zivilgesellschaft und Bildung zusammendenken – gemeinsame Räume für Austausch und Lernen - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer Kurztext
Semester SoSe 2022 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 15
Credits Belegung Belegpflicht
Zeitfenster
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfristen
Einrichtung :
Bildungswissenschaften

Einrichtung :
Bildungswissenschaften
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen E-Learning
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Fr. 12:00 bis 14:00 EinzelT am 29.04.2022 R11T - R11 T04 C36      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 15:00 bis 18:00 EinzelT am 12.05.2022 R11T - R11 T04 C36      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 16:00 bis 18:00 EinzelT am 09.06.2022 R11T - R11 T04 C36   Seminar beginnt bereits um 15:00 Uhr.  
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 14:00 bis 18:00 EinzelT am 07.07.2022 R11T - R11 T04 C36      
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:00 bis 16:00 EinzelT am 04.08.2022 S06S - S06 S01 B35      
Einzeltermine ausblenden
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:00 bis 16:00 EinzelT am 01.09.2022 S06S - S06 S01 B35      
Einzeltermine:
  • 01.09.2022
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Opheys, Catrin , M.A.
Cora, Songül , M.A.
Zielgruppen/Studiengänge
Zielgruppe/Studiengang Semester Pflichtkennzeichen
EW B.A., Erziehungswissenschaft (Bachelor of Arts) 3 - 5
EW:EB/WB M.A., Erwachsenenbildung/Weiterbildung (Master of Arts) 3 - 3
Zuordnung zu Einrichtungen
Bildungswissenschaften
Inhalt
Kommentar

Verteilung der Teilnehmenden: 15 TN aus BA EW & MA EB/WB und 15 TN aus E3

Seminarbeschreibung

Aktuell erleben wir komplexe gesellschaftliche Entwicklungen und Problemlagen auf nationaler und globaler Ebene (Klimakrise, Corona-Pandemie etc.). Zudem gibt es immer bestehende historische und gesellschaftliche Diskurse, Schlüsselprobleme und Entwicklungen, die in die heutige Zeit hineinwirken und Kontinuitäten bzw. Brüche sowie Veränderungen aufzeigen (z.B. Rassismus, Migration und Flucht, Feminismus). Hierbei ist es relevant, die Uni und das eigene Studium nicht von der Zivilgesellschaft und diesen Entwicklungen und Diskursen losgelöst, sondern als miteinander verbundene Sphären zu betrachten. Um einen subjektorientierten Zugang zu solchen großen gesellschaftlichen Grundthemen zu schaffen, hilft es, persönliche Berührungspunkte sowie biografische Erfahrungen mit zu berücksichtigen und die Themen anhand konkret identifizierter Bedarfe Initiativen/Organisationen herunterzubrechen und greifbar zu machen.

Im Rahmen des Seminars sollen gesellschaftliche Problemlagen exemplarisch aufgegriffen und in handlungsorientierte Angebote in zivilgesellschaftlichen Initiativen/Organisationen übersetzt werden. Dabei werden Studierende – neben theoretischen und einführenden Perspektiven zu politischer Bildung, dem politischen Feld und der Rolle zivilgesellschaftlicher Akteur*innen –einen von der Organisation oder Initiative artikulierten gesellschaftsbezogenen Bedarf in Kleingruppen in den Blick nehmen und darauf aufbauend ein Bildungsangebot konzipieren und durchführen. Für die Arbeit in Projekten sind keine Vorerfahrungen notwendig.

Leistungsnachweis

Konzeption, Einreichen des Konzeptpapiers und Durchführung eines Bildungsangebots + Präsentation der Erfahrungen und Ergebnisse (3 Cr.)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2022 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24