Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Vorlesung: Spanische Landeswissenschaften: Meisterwerke der spanischen Kunst im Kontext ihrer Zeit - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Langtext
Veranstaltungsnummer 20200402 Kurztext H.J.
Semester WiSe 2017/18 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen 150 Max. Teilnehmer/-innen
Credits Belegung Belegpflicht
Zeitfenster Kernzeit
Hyperlink https://www.uni-due.de/romanistik/personal/jacobs/index.shtml
Sprache mehrsprachig
Belegungsfristen
Einrichtung :
Romanistik

Einrichtung :
Romanistik
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen E-Learning
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 08:00 bis 10:00 wöch. von 12.10.2017      Cinemaxx  
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Jacobs, Helmut C., Professor, Dr.
Zielgruppen/Studiengänge
Zielgruppe/Studiengang Semester Pflichtkennzeichen
alle Studiengänge, alle Studiengänge/Studienfächer -
Zuordnung zu Einrichtungen
Romanistik
Inhalt
Kommentar

In der Vorlesung werden sowohl anhand exemplarischer Einzelinterpretationen als auch in kurzgefassten Überblicksdarstellungen repräsentative Werke der spanischen Kunst im jeweiligen historischen und literarhistorischen Kontext ihrer Zeit vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt auf der Malerei, aber auch die Architektur (wie im Falle der Mezquita von Córdoba oder der Alhambra in Granada) oder die Druckgraphik (wie im Falle von Goyas Caprichos) finden Berücksichtigung. Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt:

  • Theoretische Grundlagen: Was ist ein Bild? – Bild und Text
  • Altsteinzeit: Die Höhlenmalereien von Altamira – Die ,Sixtinische Kapelle‘ der Eiszeit
  • Die Kunst der Iberer: Skulpturen von Tieren und Kriegern, Dama de Baza, Dama de Elche u. a.
  • Die Kunst von Al-Andalus I: Die Mezquita von Córdoba
  • Die Kunst von Al-Andalus II: Granada und die Alhambra
  • El Greco (1541-1614): El entierro del Conde de Orgaz (1586/88)
  • Diego Velázquez (1599-1660): Las Meninas (1656)
  • Francisco de Goya (1746-1828): Caprichos (1799) sowie El Dos de Mayo und El Tres de Mayo (1816)
  • Die Malerei der spanischen Romantik
  • Joaquín Sorolla (1863-1923)
  • Pablo Picasso (1881-1973): Les Demoiselles d’Avignon (1907) und Guernica (1937)
  • Joan Miró (1893-1983)
  • Salvador Dalí (1904-1989)

Zur Vorbereitung oder Vertiefung ist folgende Literatur empfehlenswert:

Beltrán, Antonio/Bernaldo de Quirós, Federico/Lasheras Corruchaga, José Antonio/Múzquiz Pérez-Seoane, Matilde (1998): Altamira. Aus dem Spanischen übertragen von Kathrin Wüst und Betina Rotter. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Gerhard Bosinski. Stuttgart: Jan Thorbecke Verlag (= Thorbecke Speläo, 6).

Brandt, Reinhard (2000): „Diego Velázquez: Las Meninas o La familia de Felipe IV“, in: ders.: Philosophie in Bildern. Köln: DuMont, S. 283-311.

Greub, Thierry (Hg.) (2001): Las Meninas im Spiegel der Deutungen. Eine Einführung in die Methoden der Kunstgeschichte. Berlin: Dietrich Reimer Verlag.

Hänsel, Sylvaine/Karge, Henrik (Hg.) (1992): Spanische Kunstgeschichte. Eine Einführung. 2 Bde. Berlin: Reimer.

Hintzen-Bohlen, Brigitte (1999): Kunst & Architektur. Andalusien. Köln: Könemann.

Imdahl, Max (1982): „Zu Picassos Bild Guernica. Inkohärenz und Kohärenz als Aspekte moderner Bildlichkeit“, in: Rainer Warning/Winfried Wehle (Hg.): Lyrik und Malerei der Avantgarde. München: Wilhelm Fink, S. 521-567.

Jacobs, Helmut C. (2006): Der Schlaf der Vernunft – Goyas ,Capricho 43‘ in Bildkunst, Literatur und Musik. Basel: Schwabe. Spanische Übersetzung: El sueño de la razón. El ,Capricho 43‘ de Goya en el arte visual, la literatura y la música. Traducción de Beatriz Galán Echevarría y de Helmut C. Jacobs. Madrid: Iberoamericana 2011 (= Ars Iberica et Americana, 15)

Jacobs, Helmut C. (2010): „Feindbilder und ihre ingeniöse Überwindung – Goyas Konfrontation verschiedener Nationalitäten in seinen beiden Gemälden über den 2. und 3. Mai 1808“, in: Jan-Henrik Witthaus (Hg.): Beiträge zur Nationalisierung der Kultur im Spanien des aufgeklärten Absolutismus. Frankfurt am Main/Berlin/Bern/ Bruxelles/New York/Oxford/Wien: Peter Lang (= Europäische Aufklärung in Literatur und Sprache, 23), S. 121-155.

Jacobs, Helmut C. (2012): Joaquín Sorolla (1863-1923). ,Panorama Spaniens‘ (,Visión de España‘). Ein Meisterwerk der spanischen Malerei der Jahrhundertwende im Kontext seiner Zeit. Würzburg: Königshausen & Neumann (= Meisterwerke der spanischen Kunst im Kontext ihrer Zeit, 1).

Kern, Margit (2012): „Bildende Kunst und Architektur in Spanien“, in: Handbuch Spanisch. Sprache, Literatur, Kultur, Geschichte in Spanien und Hispanoamerika. Für Studium, Lehre, Praxis. Herausgegeben von Joachim Born, Robert Folger, Christopher F. Laferl und Bernhard Pöll. Berlin: Erich Schmidt Verlag, S. 660-665.

Kesser, Caroline (1994): Las Meninas von Velázquez. Eine Wirkungs- und Rezeptions­geschichte. Berlin: Dietrich Reimer Verlag.

Mitchell, W. J. Thomas (1990): „Was ist ein Bild?“, in: Volker Bohn (Hg.): Bildlichkeit. Internationale Beiträge zur Poetik. Frankfurt am Main: Suhrkamp (= edition suhrkamp, 1475. Neue Folge, 475), S. 17-68.

WICHTIG: Denjenigen Studierenden innerhalb des 2-Fach-Bachelorstudien­gangs Spanische Sprache und Kultur, die laut Prüfungsordnung “im Rahmen einer der beiden [landeswissenschaftlichen] Vorlesungen [...] durch die Lektüre eines einschlägigen Standardwerkes (die in der entsprechenden Modulteilprü­fung überprüft wird) einen zusätzlichen Arbeitsaufwand im Umfang von 3 Cre­dits” leisten und dies in der hier angekündigten Vorlesung tun möchten, wird die Lektüre des noch bekannt zu gebenden Werkes vorgeschlagen, die dann durch zusätzliche Prüfungsfragen am Ende der Klausur (Verlängerung der Klausurzeit um 15 Mi­nuten) abgeprüft wird.

Diese Veranstaltung ist für den E3-Bereich freigeschaltet:
Online-Anmeldung ab dem 13.09.2017 in LSF (vgl. http://lsf.uni-due.de).


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2017/18 , Aktuelles Semester: SoSe 2024