Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Sprachen – Kommunikation – Öffentlichkeit: Aktuelle Themen der angewandten Linguistik - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Blockseminar Langtext
Veranstaltungsnummer Kurztext
Semester SoSe 2018 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 35
Credits Belegung Belegpflicht
Zeitfenster
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfrist
Einrichtungen :
Germanistik
Geisteswissenschaften
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen E-Learning
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 09:00 bis 15:00 EinzelT am 03.09.2018 Weststadttürme - WST-A.12.04       Präsenzveranstaltung
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 10:00 bis 12:00 EinzelT am 10.09.2018 Weststadttürme - WST-A.12.04       Präsenzveranstaltung
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
-. 08:00 bis 16:00 Block 11.09.2018 bis 14.09.2018      (Erläuterungen hierzu im Kommentar)   Präsenzveranstaltung
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Beißwenger, Michael , Prof. Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Germanistik
Inhalt
Kommentar

Vom 11. bis 14. September 2018 findet am Campus Essen der Jubiläumskongress der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL e.V.) statt. Die GAL, die 2018 50 Jahre alt wird, ist eine der größten linguistischen Fachgesellschaften im deutschsprachigen Raum.

Das Kernanliegen der GAL besteht darin, Sprache und Kommunikation in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens zu untersuchen und linguistische Forschungsergebnisse für verschiedene gesellschaftliche Praxisfelder nutzbar zu machen. Mitglieder der GAL sind Linguistinnen und Linguisten, die an Hochschulen lehren und forschen oder die in angewandt-linguistischen Berufsfeldern tätig sind.

Zum Jubiläumskongress erwarten wir am Campus Essen bis zu 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem In- und Ausland, die in zehn verschiedenen Symposien aktuelle Forschungsarbeiten aus verschiedenen Themenfeldern der Angewandten Linguistik vorstellen und diskutieren.

Das Blockseminar bietet die einzigartige Möglichkeit, bei einer linguistischen Fachtagung hinter die Kulissen zu blicken und auf diese Weise Einblicke in die Organisation eines großen wissenschaftlichen „Events“ zu gewinnen. Als Teilnehmerin und Teilnehmer des Seminars werden Sie in einzelne Aspekte der Veranstaltungsorganisation eingebunden und wirken u.a. im Tagungsbüro mit, das während der Veranstaltung die zentrale Anlaufstelle für Kongressteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie für Referentinnen und Referenten bildet. Darüber hinaus dürfen Sie kostenlos am gesamten Kongress teilnehmen (alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zahlen eine Kongressgebühr). Sie übernehmen in Teams die Patenschaft für eines der zehn wissenschaftlichen Symposien und dokumentieren die Inhalte des Symposiums durch eine begleitende Berichterstattung in sozialen Medien (etwa Twitter) sowie in Form eines kompakten Berichts, der später im Portal „Linguistik-Server Essen“ (LINSE) veröffentlicht wird.

Das Seminar gliedert sich neben dem eigentlichen Kongresszeitraum (11.–14. September) in einen vorbereitenden Blocktag, ein Briefing und eine Nachbesprechung, bei denen Anwesenheitspflicht besteht. Während des Kongresszeitraums können Sie frei entscheiden, wie lange und intensiv Sie an der Veranstaltung teilnehmen. Als Minimum erwarten wir die Teilnahme an dem von Ihnen dokumentierten Symposium, das eine Dauer von 4 x 90 Minuten hat, sowie die Beteiligung an einer vorab definierten Aufgabe im Bereich der Kongressorganisation.

Beim vorbereitenden Blocktag werden wir uns im Seminar mit folgenden Aspekten beschäftigen:

  • Wir werden der Frage nachgehen, was Angewandte Linguistik ist und welche Forschungsfelder sie mit welcher Zielsetzung bearbeitet. Des Weiteren werden Sie die Gesellschaft für Angewandte Linguistik und ihren Aufbau kennenlernen.
  • Über die Grundlagenforschung hinaus geht es der GAL darum, ihre Erkenntnisse auch der außeruniversitären Öffentlichkeit zukommen zu lassen, damit die Gesellschaft daraus Nutzen ziehen kann. Ein international gängiges Instrument, um wissenschaftliche Veranstaltung der Öffentlichkeit bekannt zu machen, ist eine begleitende Berichterstattung in sozialen Medien. Wir werden am Vorbereitungstag ein Konzept für die Social-Media-Begleitung des Kongresses erarbeiten.
  • Sie werden in Teams einzelnen Symposien zugeordnet (nach Interessenslage) und werden von dort veranstaltungsbegleitend berichten. Im Anschluss an den Kongress verfassen Sie (kollaborativ) mit weiteren SeminarteilnehmerInnen einen Tagungsbericht für die LINSE.
  • Sie übernehmen eine klar definierte Aufgabe bei der Kongressorganisation.

Termine

  • Montag, 3. September 2018: Vorbesprechung (09-15 Uhr).
  • Montag, 10. September 2018: Tagungsbriefing (10-12 Uhr).
  • Dienstag, 11. bis Freitag, 14. September 2018: an mindestens eineinhalb Tagen nehmen Sie am Kongress teil und zeichnen verantwortlich für die Berichterstattung aus einem Symposium.
  • Donnerstag, 04. Oktober 2018: Nachbesprechung (09-12 Uhr).
Literatur

Grundlagentexte zur Vorbereitung auf die von Ihnen betreuten Symposien werden Ihnen im Rahmen des Vorbereitungstages in einem digitalen Semesterapparat zur Verfügung gestellt. Die Texte sollen bis zum 10. September 2018 gelesen sein.


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018 , Aktuelles Semester: SoSe 2023