Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Mannsweiber, Quotenfrauen und Püppchen? Zur Situation weiblicher Führungskräfte - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer Kurztext
Semester SoSe 2018 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Credits Belegung Belegpflicht
Zeitfenster
Hyperlink
Sprache Deutsch
Belegungsfristen
Einrichtung :
Fakultät für Gesellschaftswissenschaften

Einrichtung :
Fakultät für Gesellschaftswissenschaften
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen E-Learning
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 12:00 bis 14:00 wöch. 12.04.2018 bis 20.07.2018  LF - LF 035       30 Präsenzveranstaltung
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Hendricks, Judith , M.A.
Module
Modul 9 a-d: Studienschwerpunkte
Zuordnung zu Einrichtungen
Fakultät für Gesellschaftswissenschaften
Inhalt
Kommentar

Trotz der Bildungsexpansion und der steigenden Erwerbstätigkeit von Frauen, weisen die Führungsetagen in Deutschland noch immer eine männliche Dominanz auf. Ziel des Seminars ist es entsprechend die deskriptive Situation und mögliche und bestehende Hindernisse und Chancen für weibliche Führungskräfte, vertiefend auf verschiedene Bereiche, aufzuarbeiten.

Voraussetzungen

Die Teilnahme an der ersten Sitzung ist Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar. Für einen Leistungsnachweis ist die Übernahme eines Referats erforderlich.

Leistungsnachweis

Als Prüfungsleistung muss eine Ausarbeitung eingereicht werden. Eine regelmäßige aktive Teilnahme und die Vorbereitung der bereitgestellten Literatur sind verpflichtend!


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2018 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24