Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

UNIAKTIV - Get involved! - Ein Praxisseminar zur Anerkennung und Reflexion von gesellschaftlichem Engagement - 3 Cr. - Einzelansicht

Diese Veranstaltung wird über ein direktes Zulassungsverfahren vergeben. Um diese zu belegen:
  1. Klicken Sie auf unten aufgeführten Link.
  2. Dort beim gewünschten Termin auf "jetzt belegen/abmelden".
  3. Melden Sie sich am System an.
  4. Bestätigen Sie Ihre Anmeldung.
Hier geht es zum Anmeldesystem
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar/Übung Langtext
Veranstaltungsnummer Kurztext
Semester SoSe 2024 SWS
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 20
Credits 3 Belegung Belegpflicht
Zeitfenster
Hyperlink
Sprache mehrsprachig
Belegungsfristen E1 Methoden Los    13.03.2024 10:00:00 - 19.03.2024 10:00:00   
Einrichtung :
Institut für wissenschaftliche Schlüsselkompetenzen IwiS
E1 Methoden Abmelden 1    19.03.2024 10:00:01 - 21.03.2024 09:59:59   
Einrichtung :
Institut für wissenschaftliche Schlüsselkompetenzen IwiS
E1 Methoden Windhund    21.03.2024 10:00:00 - 30.09.2024 22:00:00    aktuell
Einrichtung :
Institut für wissenschaftliche Schlüsselkompetenzen IwiS
Termine Gruppe: [unbenannt] iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Status Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen E-Learning
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 14:00 bis 17:30 s.t. EinzelT am 22.04.2024     Einführungsveranstaltung, Raum: WST-A.08.17   20 Präsenzveranstaltung
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 14:00 bis 15:30 s.t. EinzelT am 06.05.2024     Raum: WST-A.08.17   20 Präsenzveranstaltung
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 14:00 bis 15:30 s.t. EinzelT am 27.05.2024     Raum: WST-A.08.17   20 Präsenzveranstaltung
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 14:00 bis 17:30 s.t. EinzelT am 10.06.2024     Raum: WST-A.08.17   20 Präsenzveranstaltung
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 14:00 bis 17:30 s.t. EinzelT am 08.07.2024     Abschlussveranstaltung, Raum: WST-A.08.17   20 Präsenzveranstaltung


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Altenschmidt, Karsten , M.A.
Zielgruppen/Studiengänge
Zielgruppe/Studiengang Semester Pflichtkennzeichen
alle Studiengänge, alle Studiengänge/Studienfächer -
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für wissenschaftliche Schlüsselkompetenzen IwiS
Methodenkompetenzen (E1)
Inhalt
Kommentar

Inhalte:

Gesellschaftliches Engagement ist aktuell möglicherweise wichtiger denn je. Unser Handeln in der momentanen Situation gestaltet die gesellschaftlichen Bedingungen des zukünftigen Zusammenlebens. Im gesellschaftlichen Engagement lassen sich zudem soziale, kommunikative und Selbstkompetenzen erlernen und trainieren, indem in komplexen Situationen proaktiv gehandelt, Probleme und Konflikte gelöst und Verantwortung übernommen werden.

Diese Lehrveranstaltung ist als Begleitseminar zum individuellen Engagement bzw. Ehrenamt konzipiert. Sie ermöglicht die Anerkennung und ECTS-Kreditierung von individuellen Lernerfahrungen, die die Teilnehmenden in gesellschaftlichem Engagement machen.

Für eine erfolgreiche Teilnahme an der Lehrveranstaltung müssen Sie entweder:

  1. bereits ein gesellschaftliches Engagement ausüben und können zum Ende des Semesters eine aktuelle entsprechende Tätigkeit im Umfang von 30h nachweisen. Zurückliegende Engagements können leider nicht berücksichtigt werden.
  2. Sie engagieren sich in einem der Projekte bzw. Angebote, die in der Einführungsveranstaltung vorgestellt werden. Der zeitliche Umfang des Engagements beträgt mind. 30 Stunden innerhalb von 3 Monaten.

Neben Studierenden, die außeruniversitär in Sportvereinen, Feuerwehren, Kindergärten, Tierheimen, Parteien o.ä. engagiert sind bzw. sich dort engagieren wollen, richtet sich die Veranstaltung auch an Studierende, die z.B. in den Gremien der UDE oder der studentischen Selbstverwaltung aktiv sind.

WICHTIG: Die Seminarleitung behält sich vor, Engagements oder -orte nicht zuzulassen, wenn Trägerorganisation oder Tätigkeit geeignet sind, Zweifel an der Gemeinnützigkeit oder der Achtung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung (insbes. Menschenwürde, Demokratieprinzip und Rechtsstaatlichkeit) aufkommen zu lassen.

Das Engagement in Non-Profit-Organisationen oder gemeinwohlorientierten Aktivitäten von zivilgesellschaftlichen Akteuren und Initiativen ermöglicht den Studierenden Einblicke in gesellschaftliche Handlungsfelder, ist aber auch Ausdruck eigenen Mitgestaltungswillens an einer aktiven Gesellschaft. Alle erfolgreich Teilnehmenden erhalten deshalb nach Abschluss einen eigenen Engagementnachweis durch UNIAKTIV.

 

Seminaraufbau:

Begleitend zu Ihrer eigenverantwortlichen Durchführung des Engagements finden regelmäßig Begleitungs- und Reflexionssitzungen in der Seminargruppe statt. Die Seminarsitzungen dienen der Vermittlung theoretischer und handlungspraktischer Grundlagen sowie dem Austausch von Erfahrungen zwischen den Teilnehmenden und der gemeinsamen Erarbeitung von Lösungsansätzen zur Umsetzung im weiteren Engagement. In der angeleiteten Reflexion ihrer Lernerfahrungen lernen die Studierenden, ihre persönlichen Kompetenzen bedarfsgerecht auszubauen, zu stärken und für ihr eigenes Studium nutzbar zu machen.

 

Lernziele:

Als Teilnehmer*in erwerben Sie wertvolles Grundlagenwissen zur Durchführung eines eigenen Engagementprojektes. Sie entwickeln eine reflektierte Perspektive auf gesellschaftliche Verantwortung und freiwilliges Engagement. Sie analysieren Erfahrungen, Situationen und Perspektiven und erwerben so zentrale Schlüsselkompetenzen für ihre persönliche und berufliche Entwicklung.

 

Content:

Nowadays, civic engagement is probably more important than ever. Our actions in the current situation shape the social conditions of our future communities and society. Civic engagement is also an outstanding opportunity to learn and train social, communicative, and personal skills, e.g. by acting proactively in complex situations, solving problems and conflicts and taking responsibility. This course provides support for individual commitment. It recognizes and ECTS credits the individual learning experiences the participants obtain during their social commitment. There are two possibilities for participation:

  1. You already do voluntary work and you can prove a corresponding recent activity of min. 30 hours at the end of the semester.
  2. You work one of the projects/engagements presented in the introductory event. The duration of the engagement is 30 hours min. within 3 months.

Apart from students who (want to) engage outside the university in societal, cultural or ecological organisations, the course also addresses students active in the boards and committees of UDE.

IMPORTANT: If any doubts arise that an organization or engagement does not respect the German free democratic basic order, that organization or voluntary work will not be accepted.

In the context of the seminar, the participants learn the basics to carry out their engagement projects independently. The commitment in non-profit organizations or charitable activities of civil-society actors and initiatives provides students with insights into fields of social action; it is also a sign of the willingness to actively contribute to society. All (successful) participants receive a special certificate.

 

Seminar structure

Accompanying your self-organized commitment, online coaching sessions in the course group take place regularly. The coaching sessions teach theoretical basics of project management and allow the participants to exchange experiences and to develop solutions for implementation in further commitment. Through the guided reflection of their learning experiences, the students learn to develop and strengthen their personal competencies according to their needs and to utilize these competencies for their own studies.

 

Learning objectives

As a participant you acquire valuable basic knowledge about project management for the implementation of your own engagement project. You develop a reflected perspective on social responsibility and voluntary commitment. You analyze experiences, situations and perspectives and thus acquire central key competencies for your personal and professional development.

Literatur

Literatur wird während der Veranstaltung bekanntgegeben.

 

Literature will be announced in the seminar.

Bemerkung

Die Veranstaltung findet als Präsenzveranstaltung in Essen statt!

 

Termine:

Einführungsveranstaltung: Mo, 22.04.2024: 14:00-17:30 (s.t.)

Mo, 06.05.2024: 14:00-15:30 (s.t.)

Mo, 27.05.2024: 14:00-15:30 (s.t.)

Mo, 10.06.2024: 14:00-17:30 (s.t.)

Abschlussveranstaltung: Mo, 08.07.2024: 14:00-17:30 (s.t.)

(Raum: WST-A.08.17 - Weststadttürme Essen)

 

Empfehlung des IwiS: Fachsemester 1-6

 

Sprache: deutsch, englisch

 

Anmeldung ab dem 13.03.2024 über LSF!

Leistungsnachweis

Studienleistung zum Erwerb von ECTS-Credits:

  • Sie nehmen an der Einführungsveranstaltung teil.
  • Sie schreiben einen Reflexionsbericht.
  • Sie nehmen an den regelmäßigen Seminarsitzungen/Coachings teil, über die Sie Ihre Erfahrungen reflektieren.
  • In der Abschlussveranstaltung haben Sie schließlich die Möglichkeit, ihr Engagement vorzustellen.

In der Abschlussveranstaltung haben Sie schließlich die Möglichkeit, ihr Engagement vorzustellen.

 

Study performance for acquisition of ECTS credits:

  • You take part in the introductory event.
  • You will write a reflection report.
  • You take part in the regular classes in which you reflect on your experiences.

 In the final session you will have the opportunity to present your Engagement.

 

ECTS-Credits: 3

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2024 gefunden: