Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. WiSe 2023/24
  2. Hilfe
  3. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2009/10 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24
  • Funktionen:
Gotisch    Sprache: Deutsch    Belegpflicht
(Keine Nummer) Hauptseminar     WS 2009/10     2 SWS     keine Übernahme    
   Lehreinheit: Germanistik    
   Teilnehmer/-in  Maximal : 40  
 
      L1, Lehramt für die Sekundarstufe I   ( 5. - 10. Semester ) - Studienphase : HSt    
  L2, Lehramt für die Sekundarstufe II   ( 5. - 10. Semester ) - Studienphase : HSt    
  Master, Master   ( 5. - 10. Semester ) - Studienphase : HSt    
  LB, Lehramt für Sekundarstufe II (berufl. Fachrichtung   ( 5. - 10. Semester ) - Studienphase : HSt    
  LGyGe, Lehramt an Gymnasien u. Gesamtschulen   ( 5. - 10. Semester ) - Studienphase : HSt    
  LBK, Lehramt an Berufskollegs   ( 5. - 10. Semester ) - Studienphase : HSt    
   Zugeordnete Lehrperson:   Seidel
 
 
Zur Zeit keine Belegung möglich
   Termin: Mittwoch   16:00  -  18:00    EinzelT
Beginn : 13.01.2010    Ende : 13.01.2010
      Raum :   R11 T04 C69   R11T  
  Vorbesprechung
 
  Montag   11:00  -  17:00    EinzelT
Beginn : 08.02.2010    Ende : 08.02.2010
      Raum :   R11 T05 D15   R11T  
  keine Angabe   11:00  -  17:00    Block
Beginn : 09.02.2010    Ende : 12.02.2010
      Raum :   S05 T05 B01   S05T Hörsaalzentrum  
 
 
   Kommentar:

Das Gotische ist die älteste literarisch überlieferte Sprache eines Germanenvolkes. Die Kenntnis des Gotischen beruht im wesentlichen auf der im 4. Jh. im Zuge der Missionierung der Westgoten durch Wulfila vorgenommenen, in umfangreichen Teilen erhaltenen Bibelübersetzung. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Sprache (Einordnung des Gotischen in den sprachgeschichtlichen Zusammenhang, Grundzüge der got. Grammatik, Wortschatz) und die Übersetzung kürzerer Texte. Daneben sollen die historischen und religionsgeschichtlichen Zusammenhänge (Arianismus) und die Überlieferung der got. Texte angesprochen werden.

 

 
   Leistungsnachweis:

Abschlussklausur