Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. WiSe 2023/24
  2. Hilfe
  3. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WS 2010/11 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24
  • Funktionen:
Physikalisches Praktikum für Fortgeschrittene    Sprache: Deutsch    Keine Belegung möglich
(Keine Nummer) Übung/Praktikum     WS 2010/11     8 SWS     jedes 2. Semester    
   Fakultät: Physik    
 
      Ph B.Sc., Physik (Bachelor of Science)
  Physik-Diplom (DII), Physik-Diplom (DII)
  Ph M.Sc., Physik (Master of Science)
   Zugeordnete Lehrpersonen:   Clemens ,   Geller ,   Kleinefeld ,   Lorke ,   Zhou ,   Teiser
 
 
 
   Termin: keine Angabe         wöch.   
  ganztägig, Termine n.V., MC 222, 224, 227, 228, 234, MD 141 und MD 150
 
 
 
   Kommentar:

Vorkenntnisse: Grundlegende experimentelle Fertigkeiten / Experimentelle und Theoretische Physik des Grundstudiums / empfohlen: Kenntnisse aus den Vorlesungen "Einführung in die Festkörperphysik".

Lernziele: Selbständiges experimentelles Arbeiten mit Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Versuchen.

Inhalte: Maximal 9 ganztägige Versuche: Lock-In-Messtechnik mit digitaler Signalverarbeitung / Steuerung von Mess- und Regelvorgängen mit Kleinrechnern / Laser-Grundversuch / Lichtwellenleiter / Spektroskopie von y-Strahlen / Ionenleitung / Spezifische Wärme / Elektrische Leitfähigkeit von Metallen und Halbleitern bei tiefen Temperaturen / Photolumineszenz von Halbleiterquantenschichten / Quanten-Hall-Effekt / Thermoemission von Elektronen. Gegebenenfalls werden weitere Versuche angeboten.

Bemerkungen: Zu jedem Versuch wird ein Antestat abgehalten und ein Versuchsbericht geschrieben. Für Studierende des Campus Essen gilt die ehemals Essener Studienordnung.

 
   Bemerkung:

Bachelor-Studierende nach bestandenen Abschlüssen in den Modulen Grundlagen der Physik I und II, Grundlagenpraktikum I und II sowie Theoretische Physik I oder II;
Diplomkandidaten nach bestandener Diplomvorprüfung in Experimentalphysik und in Theoretischer Physik