Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. WiSe 2023/24
  2. Hilfe
  3. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2014 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24
  • Funktionen:
Leistungsdiagnostik im Unterricht, Gr. 2 (ESL: Modul 4.2)    Sprache: Deutsch    Belegpflicht
(Keine Nummer) Seminar     SoSe 2014     2 SWS     jedes Semester    
   Fakultät: Bildungswissenschaften    
   Teilnehmer/-in  Maximal : 40  
 
   Zielgruppe/Studiengang   ESL, Erziehungswiss. Studium für Lehrämter
   Zugeordnete Lehrperson:   Opfermann
 
 
Zur Zeit keine Belegung möglich
   Termin: Mittwoch   10:00  -  12:00    wöch.    Maximal 40 Teilnehmer/-in
Beginn : 09.04.2014    Ende : 16.07.2014
      Raum :   SE 108   S - E  
  fällt aus am 09.04.2014    entfällt wegen Dienstreise
 
 
   Kommentar:

Eine der wichtigsten Aufgaben von Lehrerinnen und Lehrern im Unterricht ist das Bewerten und Benoten von Schülerleistungen. Zu diesem Zweck dienen unter anderem Leistungstests in Form von Klassenarbeiten oder mündlichen Befragungen. Die Ergebnisse solcher Bewertungen spiegeln sich des Weiteren in der Regel in Form von Noten wider. Im Seminar werden zunächst die methodischen Grundlagen von Leistungsdiagnostik behandelt, dies beinhaltet zum Beispiel die Gütekriterien, die ein Test erfüllen muss, um zuverlässig und gerecht zu bewerten, sowie Bewertungsfehler, denen Lehrende häufig unterliegen können. Des Weiteren werden die Anwendungsbereiche verschiedener Aufgabenformate erarbeitet und deren Vor- und Nachteile diskutiert. Zum Abschluss des Seminars wird anhand der im Seminar erarbeiteten Grundlagen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine „gute“ Klausur selbst konzipiert.

 
   Literatur:

Ingenkamp, K.H. & Lissmann, U. (2008). Lehrbuch der Pädagogischen Diagnostik. Weinheim: Beltz.

 
   Voraussetzungen:

abgeschlossenes Grundstudium

Teilnahmevoraussetzung: Regelmäßige Bearbeitung von Hausaufgaben und Gruppenarbeiten im Seminar; Erstellen der Abschlussklausur

Da der Großteil der Seminarliteratur auf Englisch verfasst ist, wird die Bereitschaft zum Lesen englischer Fachliteratur vorausgesetzt!