Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. WiSe 2023/24
  2. Hilfe
  3. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2019 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24
  • Funktionen:
Proseminar Neueste Geschichte: Die Geschichte des Nationalsozialismus in Duisburg    Sprache: Deutsch    Belegpflicht
(Keine Nummer) Proseminar     SoSe 2019     keine Übernahme    
   Lehreinheit: Geschichte    
 
   Zugeordnete Lehrperson:   Neuwöhner
 
 
Zur Zeit keine Belegung möglich
   Termin: Freitag   10:00  -  14:00    EinzelT    Maximal 20 Teilnehmer/-in
Beginn : 12.04.2019    Ende : 12.04.2019
      Raum :   R12 V05 D81   R12V  
  Freitag   09:30  -  16:30    EinzelT
Beginn : 03.05.2019    Ende : 03.05.2019
  
  im ZfE Duisburg
 
  Freitag   09:30  -  16:00    EinzelT
Beginn : 10.05.2019    Ende : 10.05.2019
  
  ZfE Dbg.
 
  Freitag   09:30  -  16:00    EinzelT
Beginn : 17.05.2019    Ende : 17.05.2019
  
  ZfE Dbg.
 
  Freitag   12:00  -  14:00    EinzelT
Beginn : 07.06.2019    Ende : 07.06.2019
      Raum :   R12 S05 H81   R12S  
 
 
   Kommentar:

Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten im Deutschen Reich begann die systematische Ausgrenzung, Verfolgung und physische Vernichtung von Minderheiten und Oppositionellen, während breite Schichten der Bevölkerung der nationalsozialistischen Vorstellung einer „Volksgemeinschaft“ folgten. Ziel der Lehrveranstaltung ist es, diesen Parallelprozess am Beispiel der Stadt Duisburg zu rekonstruieren. Anhand von ausgewählten Biographien sollen das Spektrum individueller Lebenswege wie auch Handlungsoptionen unter den Bedingungen der nationalsozialistischen Diktatur aufgezeigt werden.

Das Proseminar findet sowohl an der Universität Duisburg-Essen (Campus Essen) als auch im Zentrum für Erinnerungskultur, Menschenrechte und Demokratie (ZfE) in Duisburg statt.

 

 
   Literatur:

Einführende Literatur

Hildebrand, Klaus: Das Dritte Reich, in: Oldenbourg Grundriss der Geschichte, Band 17, 7. Auflage, Berlin 2010. Ueberschär, Gerd: Für ein anders Deutschland. Der deutsche Widerstand gegen den NS-Staat 1933-1945, Frankfurt 2006. Tappe, Rudolf (Hrsg.): Tatort Duisburg 1933-1945: Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus. Band 1 und 2, Essen 1989, 1993.

 

 
   Bemerkung:

 

Informationen zur Anmeldung im 4. Fachsemester (BA)

Für Studierende im 2-Fach-BA:
Sie benötigen eine Überblicksvorlesung, die Übung zur Überblicksvorlesung, ein Proseminar und eine freie Übung aus einem noch nicht studierten Zeitbereich. Die Überblicksvorlesung können Sie ohne Anmeldung besuchen.
Für das Proseminar und die Übung melden Sie sich bitte jeweils im LSF an.
Für die Übung zur Überblicksvorlesung melden Sie sich bitte zwingend in der Mentoring- und Beratungswoche bei den jeweiligen Lehrenden an.

Für Studierende mit Lehramtsoption:
Sie benötigen ein Proseminar und eine Überblicksvorlesung aus einem noch nicht studierten Zeitbereich. Bitte melden Sie sich für ein Proseminar (2stündig) über das LSF an. Die zum Zeitbereich passende Überblicksvorlesung finden Sie unter der Rubrik „Vorlesungen“ oder bei den Modulen für das 2. Fachsemester (Überschrift Textkompetenzmodule). Die Überblicksvorlesung können Sie ohne Anmeldung besuchen.