Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. WiSe 2023/24
  2. Hilfe
  3. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2022/23 , Aktuelles Semester: WiSe 2023/24
  • Funktionen:
E3 - AG DidL - Interdisziplinäre Vorlesung zur Bildung in der digitalen Welt - Cr. 3-3    Sprache: Deutsch    Belegpflicht
(Keine Nummer) Vorlesung     WiSe 2022/23     2 SWS     keine Übernahme     ECTS-Punkte: 3 - 3    
   Weitere Links: Studium liberale im IOS (Modul E3) 
   Geschäftsbereich: Studium liberale (E3)    
   Teilnehmer/-in  erwartet : 100   Maximal : 100  
 
   Zugeordnete Lehrpersonen:   Tobinski ,   Bulizek, M.A. ,   Gryl ,   Brinda ,   Beißwenger ,   Arndt ,   Lorscheidt ,   Kronen-Ekhard
 
 
Zur Zeit keine Belegung möglich
   Termin: Mittwoch   16:00  -  18:00    wöch.
Beginn : 12.10.2022   
  
  online
 
 
 
   Kommentar:

Inhalte:
Wir leben in einer von Digitalisierung durchdrungenen Welt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene benötigen Kompetenzen, um den Herausforderungen der digitalen Welt zu begegnen und mündig in ihr zu agieren. Die Vermittlung digitalisierungsbezogener Kompetenzen stellt eine aktuelle und wichtige Aufgabe in Schule und Ausbildung dar, die gegenwärtig sowohl bildungspolitisch als auch fachdidaktisch intensiv bearbeitet wird. Zentral diskutiert werden dabei u.a. die folgenden Fragen:

  • Über welche digitalisierungsbezogene Kompetenzen müssen (angehende) Lehrkräfte verfügen, um Digitalisierung im und für den Unterricht zu nutzen?
  • Wie können diese Kompetenzen systematisch beschrieben werden?
  • Welche konkreten Umsetzungsmöglichkeiten und Praxisbeispiele für das Lehren und Lernen mit digitalen Medien, für die Vermittlung digitalisierungsbezogener Kompetenzen an Schülerinnen und Schüler, für den Einsatz digitaler Möglichkeiten für Aufgaben im Bereich der Schulentwicklung und für die eigene Professionalisierung als Lehrkraft gibt es und wie lassen sie sich nutzen?


Die Lehr-Lernveranstaltung „Interdisziplinäre Vorlesung zur Bildung in der digitalen Welt" zielt darauf ab, grundlegende digitalisierungsbezogene Kompetenzen für Lehramtsstudierende theoretisch und praxisorientiert zu beschreiben und zu vermitteln. Die Veranstaltung wird durch ein an der UDE entwickeltes Modell „Modell digitalisierungsbezogener Kompetenzen für die Lehramtsausbildung“ (Beißwenger et al. 2020) gerahmt, das bei der Darstellung von Kompetenzen die fachdidaktische Perspektive besonders in den Fokus rückt, und durch Beiträge von Lehrenden aus den Bildungswissenschaften und verschiedenen Fachdidaktiken ausgestaltet. Die Beiträge zielen darauf ab, einerseits die Perspektiven und Antworten verschiedener Fächer auf Herausforderungen bei der Vermittlung von Kompetenzen für die digitale Welt für einen Transfer auf verschiedene Fachkulturen zu eröffnen und den Mehrwert fächerübergreifender und -verbindender Praktiken dieser Thematik herauszustellen, und andererseits praxisrelevantes Wissen zu vermitteln, das künftige Lehrkräfte für das digital gestützte Lehren und Lernen und für die Förderung entsprechender Kompetenzen bei Schülerinnen und Schülern benötigen und direkt einsetzen können.

Dabei verlassen wir – entsprechend den angestrebten digitalisierungsbezogenen Kompetenzen – ausgetretene Pfade der Lehre und zeigen auf, wie aktuelle digitale Technologien und Materialien genutzt werden können, um Lehren und Lernen in der durch Digitalisierung geprägten Universität und Gesellschaft zu gestalten.

 

Lernziele:
Die Studierenden lernen

  • aktuelle Diskussionen, Referenzrahmen und Kompetenzmodelle zu Digitalisierung im Bildungskontext kennen und reflektieren
  • fachspezifische, informatische und bildungswissenschaftliche Perspektiven auf den Themenbereich Digitalisierung im Bildungskontext kennen
  • den Einsatz ausgewählter digitaler Technologien für das Lehren und Lernen in unterschiedlichen Kontexten und Fachzugängen kennen und reflektieren
  • den Einsatz ausgewählter digitaler Technologien für die eigene Professionalisierung, Weiterbildung und Schulentwicklung kennen und reflektieren
  • ausgewählte Projekte von/für Studierende(n) an der UDE und darüber hinaus im Bereich Digitalisierung kennen

 

Die Veranstaltung findet mittwochs von 16:15 bis 17:45 Uhr in synchroner Form statt und wird im Anschluss an jede Sitzung zusätzlich als asynchrones Angebot in einem Moodlekurs verfügbar sein.
Die Zugangsdaten zum Moodlekurs werden Studierenden vor Beginn der Veranstaltung mitgeteilt. Die erste Sitzung findet am 12.10.2022 statt.
Die Termine für die Klausur werden im Laufe der Veranstaltung bekannt gegeben.

 
   Bemerkung:

Informationen für Studierende im E2-/E3-Bereich (alle Fächer) (3 ECTS)
Digitalisierungsbezogenes Lehren und Lernen spielt auch in weiteren Bereichen des Bildungssystems, wie beispielsweise in der unternehmerischen Fort- und Weiterbildung, eine zentrale Rolle. Die curricularen Grundlagen aus informatischer Bildung, Medienbildung und Fachwissenschaften sind angesichts der umfassenden Transformationsprozesse der Digitalisierung vielfältig und komplex. Die Veranstaltung bietet Studierenden anderer Fachbereiche einen strukturierten Einblick in digitale Bildung im Bildungswesen mit einem Fokus auf schulische Bildung, und zeigt hierbei auch Transfermöglichkeiten für digitalisierungsbezogenes Lehren, Lernen in außerschulischen Bereichen und im lebenslangen Lernen in einer durch Digitalisierung geprägten Gesellschaft auf. Die Teilnahme wird mit einer Präsenzklausur abgeschlossen. Interessierte Studierenden werden gebeten, sich hier für die VO anzumelden.

 

Wenden Sie sich bei Fragen zur Belegung im E2-/E3-Bereich bitte direkt an Anja Kronen-Ekhard (anja.kronen@uni-due.de) und/oder Fabian Lorscheidt (fabian.lorscheidt@uni-due.de).

 

Bitte melden Sie sich hier ausschl. für das fachfremde Modul E3 Studium liberale an. Anmeldefrist ab dem 14.09.2022. Weitere Informationen zum Studium liberale, eine Liste freier Plätze, alle Veranstaltungen in chronologischer Reihenfolge etc. finden Sie oben unter „Weitere Links“. (Als Fachstudent wählen Sie zur Anmeldung das fachintern übliche Verfahren; bei LSF: die gleichnamige Veranstaltung ohne das Präfix 'E3'.)

 
   Voraussetzungen:

In E3 nicht geeignet für: BiWi; 2-Fach GeiWi

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Sie die E3-Ausschlüsse immer selbständig bei Ihrer Auswahl beachten müssen. Das LSF-System schließt Fehlanmeldungen nicht aus. Auch ist im System nicht ersichtlich, nach welcher PO Sie studieren, oder welche/s Fachwissenschaft/Anwendungsfach vorliegt.

2-Fach GeiWi Studierende können die VO in E2 belegen. Anmeldung per E-Mail an Anja Kronen-Ekhard (anja.kronen@uni-due.de) und/oder Fabian Lorscheidt (fabian.lorscheidt@uni-due.de).

 
   Leistungsnachweis: Klausur