Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. WiSe 2023/24
  2. Hilfe
  3. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 3 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2023/24 gefunden:
  • Funktionen:
Literarhistorische Seminare Fach-BA    Sprache: Deutsch    Belegpflicht
(Keine Nummer) Seminar/Übung     WiSe 2023/24     2 SWS    
   Lehreinheit: Germanistik    
   Teilnehmer/-in  Maximal : 40  
 
   Zugeordnete Lehrpersonen:   Schüller ,   Steinmayr ,   Köbrich
 
   Gruppe:
G1   
Zur Zeit keine Belegung möglich
   Termin: Montag   10:00 (c.t.)  -  12:00    wöch.    Maximal 40 Teilnehmer/-in
Beginn : 09.10.2023    Ende : 29.01.2024
      Raum :   R11 T03 C38   R11T  
  Köbrich: Mythisches Erzählen bei E.T.A. Hoffmann, Richard Wagner und Thomas Mann
 
 
   Gruppe:
G3   
Zur Zeit keine Belegung möglich
   Termin: Donnerstag   14:00 (c.t.)  -  16:00    wöch.    Maximal 40 Teilnehmer/-in
Beginn : 12.10.2023    Ende : 01.02.2024
      Raum :   R12 R06 A69   R12R  
  Steinmayr: Gegenwartsliteratur und Neoliberalismus
 
 
   Gruppe:
G2   
Zur Zeit keine Belegung möglich
   Termin: Freitag   10:00 (c.t.)  -  12:00    EinzelT    Maximal 40 Teilnehmer/-in
Beginn : 27.10.2023    Ende : 27.10.2023
      Raum :   R11 T03 C20   R11T  
  Dr. Schüller, Liane: Vorbesprechung: 'Magische Flucht' in Märchen und Erzählungen
 
  Freitag   09:00 (c.t.)  -  17:00    EinzelT    Maximal 40 Teilnehmer/-in
Beginn : 24.11.2023    Ende : 24.11.2023
      Raum :   R11 T03 C20   R11T  
  Dr. Schüller, Liane: 'Magische Flucht' in Märchen und Erzählungen
 
  Freitag   09:00 (c.t.)  -  17:00    EinzelT    Maximal 40 Teilnehmer/-in
Beginn : 08.12.2023    Ende : 08.12.2023
      Raum :   R11 T03 C20   R11T  
  Dr. Schüller, Liane: 'Magische Flucht' in Märchen und Erzählungen
 
  Samstag   10:00 (c.t.)  -  15:00    EinzelT    Maximal 40 Teilnehmer/-in
Beginn : 20.01.2024    Ende : 20.01.2024
  
  in T03 R02 D39: Dr. Liane Schüller zusammen mit PD Dr. Simone Loleit
 
 
 
   Kommentar:

Gr. 1, Anna Köbrich: Mythisches Erzählen bei E.T.A. Hoffmann, Richard Wagner und Thomas Mann

Gelesen werden folgende Texte:

 

Hoffmann, E.T.A.: Ritter Gluck. In: Latifi, Kalterina (Hg.): Mit Glück. E.T.A. Hoffmanns Poetik. Basel: Stromberg 2017, S. 402-423.

Mann, Thomas: Der Tod in Venedig. In der Fassung der großen kommentierten Frankfurter Ausgabe. 3. Aufl., Frankfurt a.M.: Fischer 2017.

Mann, Thomas: Leiden und Größe Richard Wagners. In: Wald-Fuhrmann, Merle/Wörner Felix: Lexikon Schriften über Musik, Band 2: Musikästhetik in Europa und Nordamerika, S. 546-603.

Mann, Thomas: Tristan. Textausgabe mit Nachw. und Anm. von Alexander Košenina. Stuttgart: Reclam 2020.

Wagner, Richard: Tristan und Isolde. Textbuch mit Varianten der Partitur. Stuttgart: Reclam 2003.


Die Zugangsdaten und Informationen zu (Teil-)Studienleistungen/Leistungsnachweisen erhalten Sie in der ersten Sitzung.

 

Für den 12. November (16 Uhr) ist der gemeinsame Besuch einer Aufführung von "Tristan und Isolde" in der Oper Wuppertal angedacht. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei. 

 

G2 Dr. Liane Schüller: 'Magische Flucht' in Märchen und Erzählungen

Das Thema Flucht ist nicht nur im gesellschaftspolitischen Diskurs allgegenwärtig und hochaktuell, sondern auch als weit verbreitetes Motiv aus literarischen Texten seit Jahrhunderten nicht wegzudenken. Aspekte von Flucht und Migration werden bis heute ästhetisch verarbeitet und prägen wiederum (literarische) Narrative und Darstellungsformen.

Im Seminar sollen ausgewählte Grimm’sche Märchen, die das Thema Flucht behandeln, als Ausgangspunkt für eine Beschäftigung mit stoff- und motivähnlichen Märchen und Erzählungen aus allen Regionen der Welt und aus verschiedenen Epochen genommen werden. Dabei wird der thematische Fokus auf dem Handlungsmuster des Wanderns, Verfolgt-Werdens und Fliehens liegen, die in der unter der Bezeichnung ‚Magische Flucht‘ zusammengefassten Gruppe von Märchen zentral vorkommen.

Das Seminar findet im Rahmen des Projekts ‚Märchen international und interkulturell‘ von PD Dr. Simone Loleit und Dr. Liane Schüller statt. Am dritten Blocktag werden Arbeitsergebnisse der Studierenden aus den beiden Seminaren in einem gemeinsamen Workshop zusammengeführt.

 

Gr. 3, Markus Steinmayr: Gegenwartsliteratur und Neoliberalismus

 

Gelesen werden folgende Texte:

 

Thomas Melle: 3000 Euro. Reinbek bei Hamburg 2016. 

 

Jakob Hein: Herr Jensen steigt aus. München 2. Aufl. 2008 (oder andere Aufl.)

 

Juli Zeh: Corpus delicti. Ein Prozess. Frankfurt/M. 2009 (oder andere Aufl.)

 

Darüber hinaus werden wir Grundlagetexte des ökonomischen Liberalismus und Neoliberalismus (Adam Smith, Friedrich Hayek) gelesen. Zur Einführung in den Neoliberalismus:  Thomas Biebricher: Die politische Theorie des Neoliberalismus. Berlin: Suhrkamp 2021.

 Ein digitaler Semesterapparat wird erstellt. Die Zugangsdaten erhalten Sie in der nächsten Sitzung. 

 
   Literatur: Wegen Literatur beachten Sie bitte den Kommentar.
 
   Bemerkung: Zu Scheinbedingungen beachten Sie bitte den Kommentar.