Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
  1. SoSe 2024
  2. Hilfe
  3. Sitemap
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]

aktuell
Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2024 gefunden:
MA Politikmanagement  - - - 4
MA Politikmanagement  - - - 5
  • Funktionen:
Wissenschaftliches Programmieren mit R    Sprache: Deutsch    Belegpflicht
(Keine Nummer) Seminar     SoSe 2024     2 SWS     jedes 2. Semester    
   Lehreinheit: Sozialwissenschaften    
   Teilnehmer/-in  Maximal : 30  
 
      PM M.A., Politikmanagement, Public Policy und öffentliche Verwaltung (Master of Arts)
  Powi B.A., Politikwissenschaft (Bachelor of Arts)   ( 6. Semester )
   Zugeordnete Lehrperson:   Blätte
 
 
   Termin: Montag   14:00  -  16:00    wöch.
Beginn : 08.04.2024    Ende : 15.07.2024
      Raum :   SG U126   SG  
 
 
   Kommentar:

Bitte beachten Sie: 

- Bitte bringen Sie zur Auftaktsitzung Ihren Rechner mit!

- Wenn Sie bei der Auftaktsitzung am nicht dabei sein können: Bitte melden Sie sich direkt beim Sekretariat der Professur für Public Policy und Landespolitik (Frau Stefanie Schuylen-Matuschek / stefanie.schuylen-matuschek@uni-due.de) an, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten!


 
   Bemerkung:

Wir leben in einer datenreichen Zeit - es gibt Daten wie Sand am Meer. So sind auch die Dimensionen digitaler Textdaten im Sinne von „Big Data“ überwältigend. Um aber die Materialflut bewältigen und ordnen zu können, sind neue digitale Wege zu gehen. In dieser Veranstaltung werden wir daher Verfahren des „Text Mining“ nutzen, um große Textdaten-Sammlungen (d.h. Korpora) effizient mit Algorithmen zu analysieren.

Die Tore in die Welt der maschinellen Textverarbeitung öffnen sich allerdings erst, wenn man in der Lage ist, analytische Ideen in Programm-Code zu gießen. Daten sind das neue Öl? Man muss programmieren können, um aus dem neuen wertvollen Rohstoff "Daten" etwas herausholen zu können. Daher verbindet dieser Kurs eine Einführung in das wissenschaftliche Programmieren - konkret in die Statistiksprache „R“ - mit einer anwendungsorientierten Einführung in Verfahren des Text Mining. Auf dem Weg dahin lernen Sie Daten- und Kontrollstrukturen sowie Techiken des Web Scraping kennen. Sie wissen dann auch, wie man statistische Testverfahren in R implementiert.

Dabei können wir auf die Daten und Analyse-Tools des PolMine-Projekts (polmine.de) zurückgreifen. Mit dem Korpora aller Debatten im Deutschen Bundestag („GermaParl“) sowie in der Generalversammlung der Vereinten Nationen ("UNGA"-Korpus) und den Foliensätzen „Using Corpora in Social Science Research“ stehen Ihnen Ressourcen zur Verfügung, mit denen Sie schnell relevante politikwissenschaftliche Erkenntnisse erzielen können.

Als Voraussetzung müssen Sie keinerlei Programmierkenntnisse mitbringen - nur Offenheit und etwas Leidensfähigkeit, Code mit geschweiften und eckigen Klammern zu schreiben. Indem Sie am Ende des Kurses über "data literacy" und Grundlagen des Programmierens verfügen, werden Sie die Welt der Digitalisierung besser verstehen und die wesentlichen Grundlagen haben, um eigene Wege in der Welt des wissenschaftlichen Programmierens zu gehen.